14.07.2021

Bergrutsch im Pamirgebirge

Schwere Regenfälle hatten am 13.07.2021 im Pamir einen Bergrutsch ausgelöst, der mit einer riesigen Geröll- und Schlammlawine ins Tal stürzte. Mehrere Häuser von Schudschand sind verschüttet bzw. zerstört worden. Durch die meterhohen Geröllmassen ist kaum ein Durchkommen. Die Stromversorgung ist unterbrochen.

Unser Spendenziel ist erreicht! Das Geld das mehr als die ausgewiesene Summe gespendet wird, werden wir dafür nutzen, um weiteren Familien im Pamir-Gebiet zu helfen.

Spenden

Was ist geschehen?

Ich kann kaum fassen, was die ersten Bilder nach der Katastrophe zeigen. Eben noch sind wir in diesen Ortschaften gewesen! Gemeinsam mit Brüdern der Gemeinde Duschanbe waren wir erneut zu einer Missionsreise in den Pamir aufgebrochen, hatten die schwierigen Bergstraßen überwunden, immer an der Grenze entlang, Tadschikistan zur einen und Afghanistan zur anderen Seite des Flusses Pyandsch.


Noch immer ist mein Herz erfüllt davon, wie sehr sich die Menschen im Pamir über unseren Besuch freuten. Es schien, als hätten sie uns erwartet. Sie hatten uns in ihre Häuser eingeladen, uns trotz großer Armut mit ihrer Gastfreundschaft beschenkt, und sie hatten immer mehr vom Evangelium hören wollen... und jetzt diese Katastrophe! Sie zeigt erneut, wie hart das Leben im Pamir ist, und dass die wunderschön-gewaltige Bergwelt des Pamir innerhalb weniger Minuten zur tödlichen Gefahr für die Menschen werden kann.


Gott sei Dank ist der Bergrutsch am Tag geschehen, so dass die Menschen nicht im Schlaf überrascht wurden und sich in Sicherheit bringen konnten. Doch 18 Häuser sind zerstört worden. 25 Familien und bis zu 100 Kinder sind betroffen und brauchen dringend Hilfe.

Gerhard Friesen,

Leitung Öffentlichkeitsarbeit

Wo wird geholfen?

Die Rettungsarbeiten auf 2.500 Metern Höhe sind schwierig. Das Wetter ist unbeständig. Es fehlt an allem. Eine Kommission ermittelt das Ausmaß der Schäden und kümmert sich um die Stromversorgung. Die wenigen verfügbaren Traktoren haben mit den Räumarbeiten begonnen. Mit Schaufeln versuchen die Menschen, zu den zerstörten Häusern durchzudringen.


Die Gemeinden in Zentralasien haben sofort eine Gebetsbewegung und eine Sammlung an Mitteln für die Menschen im Pamir gestartet. Wir stehen in ständigem Kontakt zu unseren Mitarbeitern und der Gemeindeleitung in Duschanbe. Als erste Hilfsmaßnahme konnte die Bibel-Mission Diesel für die Räumfahrzeuge zur Verfügung stellen.

Wie Sie helfen können:

Die Menschen, die ihre Häuser verloren haben oder deren Häuser stark beschädigt sind, brauchen nahezu alles, vor allem:

Lebensmittel
Kleidung, Decken, Geschirr und Haushaltwaren
Baumaterialien zum Wiederaufbau
Finanzielle Unterstützung

1. HILFE FÜR BETROFFENE FAMILIEN

Um eine Familie mit Ersthilfe zu versorgen (Lebensmittel, Kleidung, Schulausrüstung für Kinder) werden ca. 350 € benötigt.

2. RÄUMFAHRZEUGE:

Für die Freilegung von Straßen und Gebäuden werden mehr Räumfahrzeuge benötigt (Bagger, Bulldozer). Um das Gerät in die Höhenlagen des Pamir zu bringen, werden ca. 3.000 € benötigt.

3. WIEDERAUFBAU VON HÄUSERN:

Für den Kauf von Baumaterialien und den Transport in den Pamir werden ca. 1.500 € pro Haus benötigt. (Dies sind vorläufige Angaben, da die Preise für Baumaterialien aktuell stark steigen.)

Jeder Beitrag zählt, denn jeder Beitrag hilft den Betroffenen der Katastrophe. Jeder Beitrag hilft den Menschen im Pamir als starkes Zeugnis für das Evangelium und für Gott, der mächtig ist zu retten und durch Seine Kinder Hilfe zu senden.

So können Sie am Projekt teilhaben:

Unterstützen Sie uns im Gebet und folgen Sie uns auf Telegram, Instagram und Facebook um fortlaufende Informationen zu erhalten.

Unterstützen Sie das Projekt mit einer Spende und helfen Sie mit das Projekt zu finanzieren.

Fundația «Misiunea
Biblică Internațională»

or. Chișinău, str. Doina 84;

tel.: 0 (22) 294799,  

fax: 0 (22) 294800;

md@biblemissions.org

Rechizite bancare:

IBAN:  

MD79VI225100000104220MDL    

MD52VI000000002251503735EUR

MD26VI000000022518031005USD

Victoriabank SA fil.3 mun. Chisinau, VICBMD2X416

Cod fiscal: 1013620001291

Donațiile dvs. le puteți transfera pe contul bancar al MB din Moldova, le puteți transmite prin intermediul oficiului poștal sau le puteți aduce personal la oficiul MB.

Coordonatele noastre:

Fundația «Misiunea
Biblică Internațională»

or. Chișinău, str. Doina 84;

tel.: 0 (22) 294799,  

fax: 0 (22) 294800;

md@biblemissions.org

WIE GOTT WIRKT

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

Melden Sie sich für den Bibel-Mission Newsletter an!

Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden! Regelmäßig versenden wir aktuelle Informationen und Gebetsanliegen. Einfach hier anmelden und updates darüber erhalten, wie Gott wirkt und Gebet erhört.

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
W3Schools