Zeugnisse

Damit Menschen gerettet werden

Kaum jemand könnte so ein Geschenk von ihr ablehnen, und Gulsata-Apaj nutzt die Gelegenheit, um ihr Glaubenszeugnis weiterzugeben.

Persönliche Evangelisation
Kasachstan
23.2.2021

Sie ist 87 und kein bisschen müde. Natürlich geht alles nicht mehr so flink, aber das ist für Gulsata kein Grund, nicht mehr aktiv zu sein. Alle nennen sie Gulsata Apaj – kasachisch für: Großmutter Gulsata. Sie ist geachtet, nicht nur wegen ihres Alters, sondern wegen der liebevollen Aufrichtigkeit, mit der sie ihren Mitmenschen begegnet. Alle wissen, dass Gulsata an Jesus Christus glaubt. Für Ihn will sie jeden Tag nutzen, und wenn sie sich aufmacht zu ihrem täglichen Spaziergang entlang des kleinen Flusses, der aus den Bergen nach Almaty  herabströmt, betet sie darum, dass Gott ihr Menschen sendet, mit denen sie reden kann. An einer älteren Frau einfach vorüberzugehen oder sie nicht zu beachten, ist in der kasachischen Kultur nicht üblich. Deshalb hören die Menschen zu, wenn Gulsata-Apaj von Jesus als dem Sohn Gottes spricht und wenn sie ihnen erzählt, wie sie Muslimin war (weil die Kasachen sich zu den Muslimen zählen) und zum lebendigen Glauben an Jesus  Christus gekommen war. Besonders freut sich Gulsata auf die Weihnachtszeit. Dann nimmt sie Geschenke für die Menschen mit, denen sie begegnet  –  Literaturpäckchen mit evangelistischen Kalendern, Broschüren und dem Evangelium in Kasachisch. Kaum jemand könnte so ein Geschenk von ihr ablehnen, und Gulsata-Apaj nutzt die Gelegenheit, um ihr Glaubenszeugnis weiterzugeben. Manchmal haben die Menschen so viele Fragen, dass Gulsata-Apaj sie in ihre kleine Wohnung einlädt. Bei einem kasachischen Teetrinken lässt es sich noch besser reden. Jeden dieser Besucher, ihre Nöte und Fragen notiert Gulsata auf ihrer Gebetsliste. Auch die Namen derer, die sie am Fluss trifft, schreibt sie auf. Nach ihrem täglichen Spaziergang, und vor allem an den langen Winterabenden, betet Gulsata-Apaj für diese Menschen und für ihr kasachisches Volk, dass Gott durch Sein Wort, das sie den Menschen weitergibt, zu ihnen spricht, ihre Herzen berührt und verändert. So betet sie seit langem für Dauren, einen Kasachen, dem sie schon oft von Jesus Christus erzählt hatte, der jedoch scheinbar mit wenig Interesse zugehört hatte. Doch neulich wartete er auf Gulsata-Apaj, als sie mit schmerzenden Beinen langsam am Fluss spazieren ging, lief ihr entgegen und bat um ein Literaturpäckchen. Er erzählte ihr, wie viel ihm besonders die Kalender bedeuteten. Das ganze Jahr über begleiteten ihn die Worte aus dem Heiligen Buch in seiner Muttersprache. Gulsata scheute keine Mühe, um auch  für  ihn  ein  Päckchen mit dem Kalender und Gottes Wort zu besorgen. Dauren drückte es an seine Brust und dankte Gulsata immer wieder. Dankbar ging die betagte Missionarin an diesem Tag nach Hause. Gott hatte ihr noch einen Tag geschenkt - und er hatte sie gebrauchen können,  damit Menschen das Evangelium  erhalten und damit Menschen gerettet werden.

Damit Menschen gerettet werden!

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

Mehr als 40.000 Christen in 1.200 Gemeinden warten auf evangelistische Literaturpäckchen als wichtiges Werkzeug für diesen Dienst. Mit 10 Literaturpäckchen kann jeder Christ Gottes Wort persönlich zu 10 Mitmenschen bringen. In sieben Ländern wollen wir mit Christen vor Ort insgesamt 480.000 Menschen mit dem Evangelium erreichen.

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Spenden

Damit Menschen gerettet werden!

Mehr als 40.000 Christen in 1.200 Gemeinden warten auf evangelistische Literaturpäckchen als wichtiges Werkzeug für diesen Dienst. Mit 10 Literaturpäckchen kann jeder Christ Gottes Wort persönlich zu 10 Mitmenschen bringen. In sieben Ländern wollen wir mit Christen vor Ort insgesamt 480.000 Menschen mit dem Evangelium erreichen.

Der gesamte Dienst der Bibel-Mission finanziert sich ausschließlich aus Spenden. Deshalb sind wir für Ihre finanzielle Unterstützung dankbar.

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Heading

Aus welchem Land wollen Sie ein Kind unterstützen?

Wollen Sie ein Mädchen oder einen Jungen unterstützen?

Welches Alter soll das Patenkind haben?

Ihre Daten

Datenschutz und Newsletter

Thanks! I have received your form submission, I'll get back to you shortly!
Oops! Something went wrong while submitting the form

WIE GOTT WIRKT

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

Melden Sie sich für den Bibel-Mission Newsletter an!

Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden! Regelmäßig versenden wir aktuelle Informationen und Gebetsanliegen. Einfach hier anmelden und updates darüber erhalten, wie Gott wirkt und Gebet erhört.

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
W3Schools