Zeugnisse

Wenn Sie uns helfen wollen, dann helfen Sie unseren Kindern

Danke, dass Sie für den Dienst des Hoffnungszentrums beten! Im islamischen Kontext Pakistans brauchen die Geschwister vor Ort jede Unterstützung im Gebet. Danke, dass Sie den Kindern von Martinpur eine Chance geben - auf ein Leben mit Zukunft, ein Leben in der lebendigen Hoffnung auf den lebendigen Gott.

Hoffnungszentren
Pakistan
2.6.2021

Schon von weitem ist der Turm der Ziegelfabrik von Martinpur zu sehen. Die Lehmgrube, aus der das Material für die Ziegelsteine  gewonnen  wird, das staubige Feld,  auf  dem  sie  geformt und gestapelt werden und der Brennofen - das ist die Welt der Familien, die hier arbeiten, damit sie überleben. Viele von ihnen sind Christen, die in Pakistan als Minderheit und unterste Klasse der Bevölkerung kaum Arbeit finden können, um ihre Familien zu ernähren. Die Ziegelfabrik ist ihre einzige Chance, ihre Lebensgrundlage, und auch ihre große Tragödie. Um die Tagesnorm von 1000 Ziegelsteinen erfüllen und den Lohn von 7 Euro erhalten zu können, muss die ganze  Familie mithelfen - auch die Ehefrauen und die Kinder.

Von klein auf kennen sie nichts anderes, als in der sengenden Hitze Lehm zu holen, Ziegel in Formen zu gießen  und  zu stapeln. Keines der Kinder kann je eine Schule besuchen, und als Analphabeten haben auch sie in ihrem späteren Leben keine Chance. Auch ihnen wird nur die  Ziegelfabrik bleiben, um zu überleben. Sie sind die Sklaven des 21. Jahrhunderts, ist mein erster Gedanke, als wir im April vor Ort sind und einige Familien kennenlernen,  die hier arbeiten. Wortkarg schuften die Männer, ohne Pausen. Mit den beiden Jungen einer Familie kann ich kurz sprechen. Gedankenlos blicken sie in die Kamera,  staubverklebt und ihrer Kindheit beraubt. Doch auch ihr zaghaftes  Lächeln nehme ich wahr, denn sie sind Kinder wie überall auf der Welt - Kinder, die sich nach Freude sehnen und echte Hoffnung brauchen. Damit diese Kinder Hilfe erhalten, hat das neue Hoffnungszentrum in Martinpur jetzt  seinen  Dienst  aufgenommen. Kinder wie  die  Jungen  von der  Ziegelfabrik können hier versorgt werden, die Schule  besuchen und damit eine Chance bekommen, den Kreislauf von Armut und Not zu  durchbrechen.

Die ersten fünf Jungen sind bereits eingezogen, liebevoll betreut von Missionar Eleazar Müller als Leiter des Hoffnungszentrums und treuen Mitarbeitern aus Martinpur.  Es  ist, als hätten diese Jungen ein neues Leben geschenkt bekommen. In ihren verarmten Familien hatte sich niemand um sie kümmern können. „Wenn Sie uns helfen  wollen“, sagen uns viele Eltern, „dann helfen sie unseren Kindern!“ Sie sind dankbar, ihre Kinder ins Hoffnungszentrum geben zu können. Hier lernen die Kleinen  grundlegende Dinge eines Tagesablaufs, von regelmäßigen Mahlzeiten über Körperpflege bis hin zum täglichen Schulbesuch und dem Erledigen der Hausaufgaben.   Gemeinsam beginnen Kinder und Betreuer den Tag mit einer Andacht und Gebet, und gemeinsam wird jeder Tag im Gebet und im Dank beschlossen. In das Leben dieser Kinder ist Freude eingekehrt, und ihr fröhliches Lachen bestimmt auch den Tag der feierlichen Einweihung des Hoffnungszentrums am 15. April 2021 - ein Fest für Kinder  und Betreuer, aber auch ein starkes Zeugnis für das ganze Dorf, dass Gott die Not der Ärmsten und Schwachen sieht und durch Seine Kinder Hilfe sendet.

Dafür hat Er auch Sie, liebe Freunde, gebraucht. Danke  für  all  Ihre  Gebete  und  Ihre  Unterstützung  für  den  Bau des Hoffnungszentrums!  Insgesamt 30 Jungen  können jetzt aufgenommen werden, und als nächste Schritte sind die Erweiterung des Zentrums, die Gestaltung der Außenanlagen und der Bau eines Spielplatzes geplant.

No items found.

Ihre Spende hilft!

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

Sie können den Dienst im Hoffnungszentrum unterstützen!

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Spenden

Ihre Spende hilft!

Sie können den Dienst im Hoffnungszentrum unterstützen!

Der gesamte Dienst der Bibel-Mission finanziert sich ausschließlich aus Spenden. Deshalb sind wir für Ihre finanzielle Unterstützung dankbar.

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Heading

Aus welchem Land wollen Sie ein Kind unterstützen?

Wollen Sie ein Mädchen oder einen Jungen unterstützen?

Welches Alter soll das Patenkind haben?

Ihre Daten

Datenschutz und Newsletter

Thanks! I have received your form submission, I'll get back to you shortly!
Oops! Something went wrong while submitting the form

WIE GOTT WIRKT

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

Melden Sie sich für den Bibel-Mission Newsletter an!

Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden! Regelmäßig versenden wir aktuelle Informationen und Gebetsanliegen. Einfach hier anmelden und updates darüber erhalten, wie Gott wirkt und Gebet erhört.

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
W3Schools